Sixpack Training – die besten Übungen für mehr Bauchmuskeln

1

In diesem Teil unseres Sixpack-Guides beschäftigt sich mit effektiven Bauchmuskelübungen, die in keinem Sixpack Trainingsplan fehlen dürfen. Das Training besteht aus effektiven Übungen für die Oberen und Unteren geraden Bauchmuskeln, sowie den Schrägen und Queren Bauchmuskel. Auch wenn die Rückenmuskulatur nicht zum Sixpack gehört, darf das Rückentraining nach einem Sixpack Workout auf keinen Fall vernachlässigt werden! Es beugt muskulärer Disbalance vor und trägt dazu bei, dass du auch noch im Rentenalter mit gesunder Haltung in das nächste Fitnessstudio stürmen kannst.

Ein definiertes Sixpack ist immernoch das am weitesten verbreitete Symbol für Attraktivität, körperlicher Fitness und große Disziplin. Vorallem junge Frauen und Männer quälen sich tagtäglich mit Unmengen an Sit Ups – egal ob im Fitnessstudio oder Zuhause. Dabei reichen bereits 2-3 Tage intensives Sixpack Training pro Woche aus, um eine für den Aufbau von Bauchmuskeln völlig ausreichende Muskelstimulation zu bewirken. Entscheidend ist dabei die Auswahl der richtigen Bauchmuskelübungen. Bei einem effektiven Bauchmuskel Workout werden alle Muskelgruppen deiner Bauchmuskeln trainiert. Das heißt: Trainiere Obere, Untere und Schräge Bauchmuskulatur an einem Tag!

Bei deiner unaufhaltsamen Sixpack-Motivation solltest du natürlich auch eine Ernährung denken, welche die vermehrte Oxidation von Fettsäuren fördert. Idealerweise kann du einen Ernährungsplan für Fettverbrennung nutzen, um überflüssige Fettreserven am Bauch zu verbrennen. So wird dein Sixpack Schritt für Schritt sichtbar!

Wie gestalte ich meinen eigenen Sixpack Trainingsplan?

Durch eine große Vielfalt intensiver Bauchmuskelübungen kannst du deinen Trainingsplan ganz individuell gestalten. Wähle einfach 1-2 Übungen pro Bauchmuskelpartie aus und erstelle einen einwöchigen Trainingsplan. Damit dein Bauchmuskeltraining abwechslungsreich bleibt und permanent eine maximale Muskelstimulation erreicht werden kann, solltest du alle 2 Wochen dein Training variieren. Dazu wählst du einfach jeweils 1-2 neue Übungen pro Bauchmuskelpartie aus, welche die Vorherigen Übungen ersetzen.

Wie viele Wiederholungen bei einem Bauchmuskeltraining?

15-20 Wiederholungen sind für Bauchmuskeln optimal. Schaffst du mehr, ist deine Ausführung nicht richtig oder die Belastung zu gering. Um die temporäre Trainingsintensität zu erhöhen, kannst du alle Übungen unter Anspannung der Bauchmuskeln ausführen.

Welche Übungen bringen Bauch und Sixpack in Form?

In den folgenden Artikeln haben wir eine Reihe von effektiven Bauchmuskelübungen für alle Muskelpartien zusammengestellt. Schau doch einfach mal rein.

Sixpack Training: Gerader Bauchmuskel (Rectus abdominis)
Sixpack Training: Schrägverlaufender Bauchmuskel (obliquus internus/externus abdominis)
Sixpack Training: Querverlaufender Bauchmuskel (Transversus abdominis)

Wie erziele ich maximales Muskelwachstum bei meinen Bauchmuskeln?

Deine Bauchmuskeln sind ebenfalls ein funktionelles Muskelsystem, das identischen Wachstumsvoraussetzungen unterliegt, denen auch alle anderen motorischen (muskulären) Einheiten deines athletischen Körpers unterliegen.

Somit kannst du deine Bauchmuskeln zum Wachsen bringen, wenn du einen effektiven Hypertrophieprozess durch intensives Training auslöst. Grundsätzlich löst jedes Training, das weit über das Grundniveau der täglichen Beanspruchung hinausgeht, einen adäquaten Hypertrophieprozess (Anpassungsprozess) in deiner Muskulatur aus und sorgt so für eine Volumenzunahme.

Dabei spielen insbesondere die Trainingsintensität, das Trainingsvolumen und die Auswahl der Übungen eine wichtige Rolle. Alles was du dazu wissen musst, findest du in unserem Hypertrophy Guide für Muskelaufbau bei Männern und Frauen.

Facebookmail

1 Kommentar

  1. Pingback: Whey Protein Supplement für Muskelaufbau und Fettverbrennung - Sports Performance

Leave A Reply