Gesundheitszustand des Nutzers

Ein Ernährungsplan von Profiteerfitness soll einem Sportler bei der Optimierung seiner Trainingsfortschritte unterstützen. Er ist ausdrücklich nur als Hilfestellung für die Planung einer individuellen Ernährung zu verstehen.

Gesundheitszustand des Nutzers

1. Voraussetzung für die Nutzung der über „Profiteerfitness“ angebotenen Trainings- und Ernährungspläne sowie Ratschläge und eBooks ist ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand des Nutzers. Bei einer Herz-Kreislauf- und /oder Lungenerkrankung, allgemeinen chronischen Erkrankungen und Stoffwechseleinschränkungen sowie bei Wirbelsäulen- und/oder Gelenkproblemen bzw. anderen gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Lebensmittelallergie) empfehlen wir Dir, vor dem Beginn und Kauf des Trainings- oder Ernährungsprogramms einen Arzt zu konsultieren.

2. Das von Profiteerfitness angebotene Trainings-/Ernährungsprogramm ist für Schwangere, Diabetiker, Allergiker und Menschen mit jeglichen Stoffwechselerkrankungen und/oder Stoffwechseleinschränkungen nur teilweise bzw. gar nicht geeignet. Auch in diesen genannten und weiteren Fällen solltest Du vor Beginn und Kauf des Trainings-/Ernährungsprogramms einen Arzt konsultieren.

4. Das von Profiteerfitness angebotene Ernährungsprogramm enthält keine Hinweise für Allergiker. Die Lebensmittelverträglichkeit der im Ernährungsprogramm vorkommenden Lebensmittel ist vom Anwender im Zweifelsfall selber zu prüfen.

5. Die von Profiteerfitness angebotenen Trainings- und Ernährungspläne sind für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet.

6. Die von Profiteerfitness zur Verfügung gestellten Trainings-/Ernährungspläne sowie die sonstigen Inhalte auf der Plattform “www.profiteerfitness.com” ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Es handelt sich nicht um eine medizinische Fachberatung oder eine vergleichbare Fachberatung z.B. durch einen qualifizierten Ernährungsberater oder Ernährungsphysiologen, Sportmedizinen oder ähnliches medizinisches Fachpersonal.

7. Die von Profiteerfitness angebotenen Ernährungspläne sind für eine Langzeitanwendung nicht geeignet und können eine ausgewogene Ernährung nicht ersetzen. Dies gilt insbesondere für die vegan orientierten Ernährungspläne, da besonders hier durch den Verzicht auf tierische Proteinquellen Mangelerscheinungen auftreten können. Um Risiken auszuschließen, sollte vor der Umsetzung ärztlicher Rat eingeholt werden.

8. Die Nutzung der jeweiligen Trainings-/Ernährungspläne erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.

9. Die Betreiber der Plattform Profiteerfitness sind kein geschultes Fachpersonal. Daher empfehlen wir es dem Anwender, vor der Umsetzung der Trainings- und Ernährungsratschläge eine zusätzliche fachkundige Meinung z.B. von einem Sportmediziner einzuholen. Dies gilt besonders für die Ernährungspläne, ebenso wie für anspruchsvolle Übungen wie Kniebeugen oder Kreuzheben, die im laufenden Fitnesstraining absolviert werden und bei unsachgemäßer Ausführung Verletzungen nach sich ziehen können.

10. In den Ernährungsplänen von Profiteerfitness ist keine gesonderte Flüssigkeitsaufnahme gekennzeichnet. Der Anwender ist selbst dafür verantwortlich, ausreichend Wasser zu trinken und damit einen Flüssigkeitsmangel und weitere Folgeerkrankungen zu verhindern.

11. Es kann nicht dafür garantiert werden, dass die angebotenen Trainings- und Ernährungspläne zum gewünschten Erfolg beim Anwender führen.

Informationen über die Nährstoffmengen in den Profiteerfitness-Ernährungsplänen

Je nach Trainingsziel liegen den unterschiedlichen Ernährungsplänen verschiedene Makronährstoffverteilungen zugrunde. Der Muskelaufbau-Ernährungsplan setzt dabei weitestgehend recherchierte Empfehlungen für den Makronährstoffbedarf von Sportlern um. Im Ernährungsplan für Fettverbrennung liegt der Proteinwert über der empfohlenen Mindestzufuhr von Sportlern. Im Zweifelsfall empfehlen wir es dem Anwender, ärztlichen Rat einzuholen. Die Quellenangaben können dem Artikel zur Konstruktion der Ernährungspläne entnommen werden.

Die zur Konstruktion der auf www.profiteerfitness.com verfügbaren Ernährungspläne genutzten Makronährstoff-Referenzwerte sind nicht tiefergehend differenziert worden. Das bedeutet, dass keine tiefergehende Differenzierung der Kohlenhydrate, Proteine und Fettsäuren beachtet worden und in die Konstruktion eingeflossen ist. Es kann also keinesfalls dafür garantiert werden, dass der individuelle tägliche Bedarf für die einzelnen Nährstoffe (z.B.: Zucker, Ballaststoffe, gesättigte bzw. ungesättigte Fettsäuren) mit den Mahlzeiten dieses Planes gedeckt wird.

Auch eine für den Anwender ausreichende oder persönlich optimierte Mikronährstoffversorgung wurde bei der Konstruktion dieser Ernährungspläne nicht berücksichtigt. Obwohl die verwendeten Zutaten in der Regel eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung gewährleisten, kann nicht dafür garantiert werden, dass die individuellen Bedarfe des Anwenders gedeckt und alle Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern umgesetzt werden. Es sollte daher im Zweifelsfall vor der Anwendung ein Arzt konsultiert werden, um Risiken auszuschließen. Zudem ist der Anwender selber dafür verantwortlich, seinen persönlichen Bedarf an Mikro- und Makronährstoffen ausreichend zu decken, auch wenn dies über den Umfang des eigentlichen Ernährungsplanes hinausgeht.

Wir weisen zudem darauf hin, dass die in den Produktbeschreibungen ausgeschriebenen Konzeptionswerte der einzelnen Ernährungspläne (Prozentuale Verteilung der Makronährstoffe und Basiskalorienmengen der einzelnen Tage), sowie alle anderen expliziten Werte in den Ernährungsplänen in der Regel leicht abweichen können.