Fortgeschrittener Ganzkörper Trainingsplan für Frauen

0

Ein fortgeschrittener Ganzkörper Trainingsplan für Frauen eignet sich hervorragend zum Aufbau einer soliden Grundmuskulatur, kurbelt somit den Aufbau von neuen Eiweißstrukturen an (Muskelhypertrophie) und kann die Oxidation von Fettsäuren optimieren (Fettverbrennung).

Wann wende ich den fortgeschrittenen Ganzkörper Trainingsplan für Frauen an?

Dieser Trainingsplan ist eigentlich eine Intensivierung des GK-Trainingsplanes für Anfänger, den wir ebenfalls hier vorgestellt haben. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass im fortgeschrittenen Ganzkörper-Trainingsplan bereits anspruchsvolle Grundübungen wie Kreuzheben oder Kniebeugen implementiert sind, die eine gewisse Grunderfahrung im Kraft- und Muskelaufbautraining voraussetzen, damit eine fehlerfreie Übungsausführung gewährleistet ist und keine Verletzungen auftreten.

Aus diesem Grund ist der fortgeschrittene Ganzkörper-Trainingsplan für Frauen geeignet, die wenig Zeit oder Kapazitäten für einen intensiven 2er- oder 3er-Split Trainingsplan aufbringen können, aber trotzdem ein effektives und anspruchsvolles Muskelaufbautraining absolvieren möchten.

Wenn du deine Muskulatur also bereits über einen gewissen Zeitraum mit Übungen an stationären Geräten gestärkt hast und nun den Sprung in den Freihantelbereich wagen möchtest, kannst du mit den herausragend effektiven Grundübungen wie KniebeugenKreuzheben oder Bankdrücken ein sehr effizientes Muskelwachstum auslösen und damit deine Beine, deinen Oberkörper und deinen Hintern in Topform bringen!

Und keine Angst. Auch ein intensives Ganzkörper-Training macht dich nicht zum weiblichen Muskelberg. Das Schlimmste, was passieren wird, ist der exponentiell zunehmende Neid auf deinen durchtrainierten Knackarsch, den Kniebeugen und Co. unweigerlich bei dir zum Vorschein bringen werden. Disziplin und eine am Trainingsziel orientierte Ernährung natürlich vorausgesetzt.

Wie lange kann ich den fortgeschrittenen Ganzkörper Trainingsplan für Frauen anwenden?

Dieser Ganzkörper Trainingsplan für Frauen beinhaltet neben den genannten essenziellen Grundkraftübungen auch isolierte Übungen für kleinere Muskelgruppen, wie z.B. den Bizeps oder Trizeps. Mit Hilfe dieses Planes kannst du deine Trainingsfortschritte (Muskelaufbau und Kraftsteigerung) vorantreiben, bis du das Gefühl hast, dass deine Trainingserfolge stagnieren.

Für den Fall stagnierender Trainingserfolge hat du dann zwei Möglichkeiten:

  • Entweder alternierst du deine Übungsausführung deutlich stärker und ersetzt das klassische Kreuzheben z.B. durch Kreuzheben im breiten Stand (“Sumo-Stance”) und die Kniebeugen durch Front-Squats. Für nahezu jede Übung gibt es eine passende Alternativübung, die eine vergleichbare Muskelstimulation auslösen kann. Hierzu solltest du deinen persönlichen Trainer vor Ort um Rat bitten und die Übungsausführung einer “neuen” Übung stets überwachen lassen.
  • Natürlich kannst du auch immer noch zu einem Split-Trainingsplan wechseln. Die neuen Übungen und Übungsreihenfolgen können eine (erneut) effektive Reizsetzung auslösen und stagnierendes Muskelwachstum wieder in sichtbare Trainingserfolge umwandeln.

Hinweis: Dieser Ganzkörper-Trainingsplan ist nur ein mögliches Muster unter Vielen und kann und sollte vom Anwender und durch Fachpersonal (z.B. Fitnesstrainer) individualisiert werden, damit optimale Trainingsergebnisse erzielt werden können.

Hier erhältst du den kostenlosen fortgeschrittenen Ganzkörper Trainingsplan für Frauen

 

Facebookmail

Leave A Reply